Hallo liebe Leser, dies ist die Geschichte von, unter anderem, Thomas Ingenberg (früher auch bekannt als Tin), der vor 5 Jahren ins Gefängnis wanderte. 'Knocking on Heavens Door' ist eine Fortsetzung von 'Almost nothing - Fast nichts' und die Berührungspunkte werden im Verlauf der Story deutlicher. Ich muss allerdings auch eine kleine Vorwarnung geben, die Story spielt in einem Milieu, in dem es nicht immer freundlich zugeht. Wie auch im Vorgänger gibt es Gewaltszenen, die ein wenig an die Nerven gehen können.

Register to read more...

Comments   

0 #8 Gaius 2013-04-15 23:20
Quoting BastianK:
hallo gaius,

Ich muss den anderen zustimmen. Er erste Teil ist spannend geschrieben und man merkt Thomas wirklich an, dass er es schaffen will und versucht Ärger aus dem weg zu gehen. Die sexszenen find ich gut. Nicht zu wenig nicht zu viel. Der erste Teil macht auf jeden fall Lust auf die anderen. Grüsse

Danke, dass du dich hier verewigst. :)Also mal ganz offiziell.
Bis bald und liebe Grüße!
0 #7 BastianK 2013-04-15 20:11
hallo gaius,

Ich muss den anderen zustimmen. Er erste Teil ist spannend geschrieben und man merkt Thomas wirklich an, dass er es schaffen will und versucht Ärger aus dem weg zu gehen. Die sexszenen find ich gut. Nicht zu wenig nicht zu viel. Der erste Teil macht auf jeden fall Lust auf die anderen. Grüsse
0 #6 Gaius 2013-03-24 12:17
Quoting Nordlicht-HL:
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und hoffe das es beim klopfen an die Himmelstür bleibt.

Die brutale Ironie des Lebens ... kaum zwei Tage nach diesem Kommentar hast du nicht nur an dieser Tür angeklopft, du bist hindurch gegangen. Leb wohl, mein Freund...
0 #5 Gaius 2013-03-12 13:05
@Crazy: danke. Teil 2 (kommt aller Wahrscheinlichkeit nach am Samstag), wird dir vielleicht und hoffentlich noch besser gefallen.:)
@Nordlicht-HL: Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar. Thomas wählt den für sich harten Weg, um ein ehrliches Leben führen zu können. Ob und wer ihn in den Abgrund führt, dass werde ich sicherlich in den folgenden Teilen enthüllen. Ob es nur beim Klopfen an der Türe bleibt? We'll see.
@Khorschid: Danke, hoffen wir mal zusammen darauf. Und gut, dass du hier nicht dein Beta-Feedback veröffentlicht hast, sonst wäre der Kommentar mehrere Seiten lang. ^^
@Wolfi: Danke. Aber ich muss dich enttäuschen, Thomas und Mats bleiben die einzigen Erzählperspektiven. Es hat es nicht immer einfach gemacht, aber andere Personen hätten zwangsläufig zuviel verraten. Ich möchte ja, dass alles so spannend wie möglich bleibt und auch so unvorhersehbar, was bestimmte Rollen angeht.
+2 #4 wolfi 2013-03-12 12:37
Hey Gaius
ich muss den andern zustimmen.
Ich liebe deine Geschichten, weil du sie immer aus den Blickwinkeln aller beteidigten Personen schreibst.So weiß man immer wie jeder fühlt und sie erlebt.
L:G WOLFI
+3 #3 Khorschid 2013-03-11 16:36
im Größen und Ganzen weißt du ja schon was ich über die Story denke. dein Schreibstil ist beeindruckend, präzise, spannend, anregend. ich kann mich gut in die Personen und Situationen hineinversetzen, hab lebendige Bilder im Kopf. ich finde großartig dass du das schaffst.Auch die Szenen die du umgeschrieben hast, finde ich gut und passend. ich hoffe, dass sie noch weitere Leser begeistern wird, so wie mich.

Gruß Kh.
+2 #2 Nordlicht-HL 2013-03-11 02:11
Ich freue mich, das ich hier bereits früher lesen kann.

Dieser 1. Teil lässt schon ahnen wie heftig es noch werden wird. Die Gedanken, Gefühle und Ängste der bis jetzt auftretenden Protagonisten machst du mit deiner Erzählweise und Sprache wieder spürbar. Thomas (Tin) macht ja einen starken Eindruck. Schon sein Verhalten gegenüber Jakob, dass er sich in eine weit entfernte JVA verlegen ließ. Zeigte was in ihm steckt. Sein Wille einen Neuanfang zu schaffen wird noch mal deutlich durch seine freiwilligen Geständnisse zu den anderen Straftaten. Ich hoffe nur er schafft es und wird nicht von Rene wieder in den Abgrund geschickt.

Egal ob hier, in "Almost Nothing - Fast Nichts" oder "Ableitungen und ähnliche Unfälle" sogar in "Love me, Save me, Free me" fiebert man mit deinen Personen. Hofft und wünscht sich die bessere mögliche Verhaltensweise, kann aber der logischen und leider nicht immer erfreulichen trotzdem folgen.
Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und hoffe das es beim klopfen an die Himmelstür bleibt.
+4 #1 Crazy 2013-03-10 02:22
Danke für ein spannendes und prickelndes Lesevergnügen.Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.

Add comment


Anti-spam: complete the taskJoomla CAPTCHA
   

Neue Stories  

   

Forumnews  

0 Topics

COM_KUNENA_VIEW_TOPICS_DEFAULT_MODE_DEFAULT

COM_KUNENA_VIEW_NO_TOPICS
0 Topics

Who Is Online

Total users online: 0 COM_KUNENA_WHO_ONLINE_MEMBERS COM_KUNENA_WHO_AND 177 COM_KUNENA_WHO_ONLINE_GUESTS COM_KUNENA_WHO_ONLINE_NOW
Legend:  Site Administrator Global Moderator Moderator Banned User Guest
  • Total Messages: 241 | Total Subjects: 47
  • Total Sections: 5 | Total Categories: 15
  • Today Open: 0 | Yesterday Open: 0
  • Today Total Answer: 0 | Yesterday Total Answer: 0
   
© Tales of Gaius

Letzte Kommentare